Tierische Tänze

WOLFSKATZ, TANZENDE VÖGEL, TRAURIGE EULE

Sehnsüchte nach Magie und Geheimnis werden wach und machen die Vorstellung zu einem spannenden Erlebnis für Jung und Alt.

Die “Tierischen Tänze” werden bei zahlreichen Events (Indoor/ Outdoor, z.B. Optikpark Rathenow), in Theatern (Sophiensäle Berlin, 100 Grad Festival des Freien Theaters) und in Museen und Kunstgalerien gezeigt.


Wolfskatz

“Wolfskatz”, Tanz-Performance von Carolin Gödeke zu Musikimprovisation von Annika Krump, Berlin 2012.


Tanzende Vögel

Die tanzenden Vögel am Stolpsee….Carolin Goedeke & Manuela Hoffmann, Performance in Himmelpfort 2013. Kamera: Erwin Weinberger


Tanz für eine Eule

Eine leicht schwermütige Eule tanzt in den Herbst…Carolin Gödeke, Berlin 2013.



Performance "Kalis Riten Revue", Sophiensaele Berlin 2011, Foto: Yvonne Reittinger

Theater, Ritual und Show sind hier keine Gegensätze, sondern ergänzen sich zu einer facettenreichen Synthese.

Schon seit ihres Studiums der Bildenden Kunst erforschen Carolin Gödeke und Manuela Hoffmann verstärkt Mythen und Rituale in Asien, Rußland und Nordamerika.
Ihr Interesse an der Verbindung von Kunst und Mystik brachte sie auch zum Intensiv-Studium des traditionellen Tempeltanzes nach Indien und im Rahmen ihrer künstlerischen Arbeit nach Rußland und in die Mongolei.

Fotos: Karin Kasböck, Yvonne Reittinger www.if-land.de, Erwin Weinberger